Archiv

Archiv für September, 2011

Große Lösungen fĂŒr kleine Badezimmer

28. September 2011 Keine Kommentare

POSSEIK Badmöbel

POSSEIK Badmöbel

In vielen Wohnungen ist das Badezimmer ein Problemzimmer. Insbesondere Stadtwohnungen haben meistens kein Fenster im Badezimmer, sondern lediglich eine LĂŒftungsanlage oder einen LĂŒftungsschacht. Durch die mangelnde Lichtquelle wirkt der Raum dann hĂ€ufig dunkel und ungemĂŒtlich. Wenn der Raum dann noch sehr klein ist, hat man oft nicht die nötige StellflĂ€che fĂŒr HandtĂŒcher, Badezimmerutensilien und notwendige Accessoires. Aber gerade im Badezimmer hat man hĂ€ufig viele Kleinigkeiten fĂŒr den tĂ€glichen Bedarf, die man unbedingt fĂŒr die Schönheitspflege benötigt. Je mehr allerdings im Bad herumsteht, desto kleiner und unordentlicher wirkt es. Was kann man hier tun, um das Bad trotzdem aufzuwerten?

Stauraum ist alles: der Badezimmerschrank als Lösung
Auch wenn man es sich schwer vorstellen kann: mit kleinen Tipps und Tricks kann man auch aus kleinen Nasszellen ein kleines Luxus-Bad zaubern. Die richtigen Badmöbel sind dafĂŒr genauso entscheidend wie kleine Details. Ein großer Badezimmerschrank bietet die Möglichkeit, alle Cremes, HandtĂŒcher oder Medikamente sauber unterzubringen. Sogar fĂŒr HaarbĂŒrsten, Rasierpinsel oder Bodylotion bietet sich in einem großen Schrank mehr Platz, als man es von außen erahnen wĂŒrde. Als zusĂ€tzliche AbstellflĂ€che bieten sich noch kleine Haken an, die man direkt an der SchranktĂŒr befestigen kann, um leichte Sachen wie HandtĂŒcher oder Waschlappen aufzuhĂ€ngen.

Helle Möbel und HÀngeschrÀnke bringen Pep ins Bad
Wenn man im Bad keine StellflĂ€chen fĂŒr einen Badezimmerschrank hat, kann man sich mit SpiegelschrĂ€nken oder HĂ€ngeregalen behelfen. Sollte der Fliesenspiegel sehr hoch sein, kann man in einer Mietwohnung in der Regel auch Löcher in die Fugen bohren, ohne spĂ€ter beim Auszug Probleme bei der Übergabe zu bekommen. Solange die Fliesen nicht angebohrt werden, ist eine Anbringung von HĂ€ngeschrĂ€nken kein Problem. Es gibt heutzutage zahlreiche HĂ€ngeschrĂ€nke, die durch die Form und die schlanke Linie in jedem Bad Platz finden. Durch die geringe Tiefe kann man sie selbst hinter einer TĂŒr anbringen oder an engen DurchgĂ€ngen. Auf diese Weise schafft man zusĂ€tzlichen Stauraum.

Helle Badmöbel in weiß oder aus Milchglas lassen dabei einen Raum heller wirken als er eigentlich ist. Dazu passen hervorragend kleine Hingucker in einer auffĂ€lligen Farbe. Lila, Blau oder TĂŒrkis sind beliebte Farben fĂŒr das Badezimmer, die schnell eine angenehme AtmosphĂ€re ins Bad bringen. Ein Waschbeckenunterschrank passt in jedes noch so kleine Badezimmer und verschafft den nötigen Platz fĂŒr Wasch- und Putzmittel so wie fĂŒr andere Utensilien im Bad. Sind die Pflegeartikel ordentlich verstaut, wirkt das Bad gleich gerĂ€umiger und aufgerĂ€umt. Der Wellness-Tempel ist eröffnet!

KategorienMöbel Tags: ,

Herbstanfang: Vermieter muss heizen

27. September 2011 Keine Kommentare
Herbstlaub cc by flickr/geraldbrazell

Herbstlaub cc by flickr/geraldbrazell

In so manchen MietshĂ€usern muss die Heizung vom Vermieter angestellt werden. Zum beginnenden Herbst weist daher der Mietverein MĂŒnchen darauf hin, dass der Vermieter verpflichtet ist, im Herbst zu heizen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Temperaturen sinken, so dass es in der Wohnung kĂ€lter als 20 Grad wird.

Laut dem Mietverein haben Vermieter die Pflicht bei kalten Temperaturen die Wohnung tagsĂŒber ĂŒber 20 Grad zu halten. Nachts reiche eine Temperatur von 18 Grad aus. Daher sei es erlaubt, dass die Wohnungen von 6 Uhr bis 23 Uhr beheizt werden.

Meist werde in den MietvertrĂ€gen eine Heizperiode vereinbart, die in der Regel am 1. Oktober beginne. VersĂ€umt der Vermieter im Herbst die Heizung anzustellen, können Mieter fĂŒr die Zeit des Ausfalls die Miete mindern. FĂ€llt die Heizung an kalten Wintertagen sogar komplett aus und der Vermieter unternimmt nicht sofort etwas dagegen, könnten Mieter fristlos kĂŒndigen.

Streit um FahrrÀder im Hof eines Mietshauses

20. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ onnola

cc by flickr/ onnola

Eigentlich könnte man sich denken, dass es egal ist, ob FahrrĂ€der in einem Hof stehen oder nicht. Doch da Menschen nun mal kompliziert sind, entzĂŒnden sich an solchen Fragen immer wieder hitzige Streitereien. So geschehen in einem Fall, ĂŒber den das Landgericht Berlin entscheiden musste und auf den die Zeitschrift „Das Grundeigentum“ des EigentĂŒmerverbandes Haus & Grund hinweist.

In dem konkreten Fall ging es um die Söhne einer Mieterin, die noch zu klein waren um ihre FahrrĂ€der in den dafĂŒr vorgesehenen Keller zu tragen. Der Vermieter erlaubte ihnen daher, die RĂ€der im Hof des Mietshauses stehen zu lassen. Als die Kinder dann jedoch volljĂ€hrig wurden, bat der Vermieter sie die FahrrĂ€der doch ab jetzt bitte in den Keller zu tragen. Die jungen MĂ€nner weigerten sich und der Fall landete vor Gericht.

Die Richter urteilten zu Gunsten des Vermieters. Eine Erlaubnis RĂ€der irgendwo stehen zu lassen sei keine Erweiterung des Mietvertrags. So habe ein Vermieter das Recht solche GefĂ€lligkeiten jederzeit zurĂŒckzuziehen und die Mieter hĂ€tten sich daran zu halten. Die Richter gaben sogar zu bedenken, dass eine konstante Weigerung ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro oder eine Ordnungshaft von bis zu sechs Monaten nach sich ziehen könne!

KategorienMietrecht Tags: , , ,

Stimmungsvolles Wohnzimmer

14. September 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ Richard Moross

Um Behaglichkeit und ein stimmungsvolle Ambiente in das Wohnzimmer zu bringen, gehört neben schönen Möbeln, passenden Accessoires, Abwechslung und Kontrastreiches dazu.

Die Abwechslung bringt die GemĂŒtlichkeit
Jeder kann sein Wohnzimmer einrichten, wie es ihm gefĂ€llt. Mit Patchwork im Edel-Look, mit minimalistischen Möbeln oder mit Möbeln und Accessoires aus Holz. Dabei kann man seine zukĂŒnftigen Möbel online bestellen. Der Vorteil liegt auf der Hand. Kein stressiges Gerenne von Möbelhaus zu Möbelhaus, einfach die entsprechenden Seiten aufrufen und sich Möbel online bestellen, ganz nach Lust und Gefallen. Das neue Wohnzimmer kann erstrahlen im rustikalen Touch, in der klassischen Variante mit Eiche, mit Wohntrends, die jeden Geschmack abdecken.

Riesige Auswahl bei Möbel online bestellen

Aber nicht nur Möbel gehören dazu, auch Teppiche, Accessoires, VorhĂ€nge und Leuchten. Das Mobiliar prĂ€gt natĂŒrlich das Wohnzimmer, entscheidet man sich fĂŒr helle Möbel, diese lassen einen Raum grĂ¶ĂŸer und heller wirken, die dunklen dagegen verkleinern optisch einen Raum. Die dunklen Möbel geben dem Wohnzimmer einen edlen Stil, wĂ€hrend die hellen Möbel das Wohnzimmer frisch und hell aufzeigen. Teppiche gehören dazu, sie geben dem Raum je nach Material und Farbe einen wohnlichen Charakter. NatĂŒrlich gehören nicht nur Möbel zu einer Wohnzimmereinrichtung, sondern auch das Sofa. UnzĂ€hlige Sofa-Variationen werden angeboten. Kuschelige Sofas mit Schlaffunktion, die Materialien aus Leder, Velours oder feinem und strapazierfĂ€higem Baumwollstoff. Die Farben können ebenfalls ausgesucht werden. Von Beigetönen bis zu Pastelltönen in lindgrĂŒn, bleu, von dunkelbraun bis roten Bezugsstoffen fĂŒr die perfekte Sitzmöglichkeit, sind in den Sortimenten online zu finden. Zu einem stimmungsvollen Wohnzimmer gehören also nicht nur Möbel online bestellen, sondern auch die Wand- und Bodengestaltung dazu.

Akzente setzen mit Accessoires und Kontrasten
Mit Bildern oder Regalen an der Wand, mit akzentuierten Lichteffekten, schafft man eine ganz individuelle Note im Wohnbereich. SelbstverstĂ€ndlich darf die Kerzenbeleuchtung nicht fehlen. Schön auf Tischchen oder FensterbĂ€nken prĂ€sentiert, setzen sie der ganzen Behaglichkeit die Krone auf. Möbel online bestellen, ob stilvoll, modern, trendorientiert, klassisch oder ganz einfach nur gemĂŒtlich und das Wohnzimmer zum RĂŒckzugsort fĂŒr die ganze Familie machen. Ob beim Fernseh- oder Spielabend, ob beim gemĂŒtlichen Beisammensein und plaudern, jeder wird sich in einem stimmungsvollen Wohnzimmer zuhause fĂŒhlen. Auch mit Farben lassen sich wunderbare Akzente im Raum setzen. Über der Couchgarnitur eine Wand mit der Lieblingsfarbe bemalen und mit Schablonen Ornamente reinzaubern. Es entsteht ein Hingucker, der sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen kann.

Unwetter: Schaden erst nach Gutachten beheben

13. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Zeitfixierer

cc by flickr/ Zeitfixierer

In den vergangenen Tagen sind wieder einige heftige Unwetter ĂŒber Teile Deutschlands gezogen und haben SchĂ€den in Millionenhöhe angerichtet. Vollgelaufene Keller oder abgedeckte DĂ€cher sind nur  zwei Beispiele. Wer selbst betroffen ist, sollte jedoch vor der Beseitigung der SchĂ€den einiges beachten!

ZunÀchst dokumentiert man den Schaden so schnell wie möglich. Möglichst detailreiche Fotos sind dabei das Wichtigste. ZusÀtzlich kann man beispielsweise noch einen Feuerwehrmann als Zeugen benennen. All dies ist wichtig, dass die Versicherung am Ende den Schaden auch regulieren kann.

Zudem heißt es nun, dem Versicherer den Schaden melden und weitere Schritte besprechen. In der Regel ist es so, dass erst ein Gutachter kommen muss, bevor die AufrĂ€umarbeiten beginnen können. Doch natĂŒrlich gibt es auch hier je nach Situation Ausnahmen: Versicherte mĂŒssen FolgeschĂ€den vermeiden, so ist es zum Beispiel in Ordnung ein Loch mit einer Plane abzudecken oder den ĂŒberfluteten Keller auszupumpen. Am besten spricht man auch dies mit dem Versicherer ab, damit man auf der sicheren Seite ist.