Archiv

Archiv für Dezember, 2011

Geldanlage: Denkmalimmobilie

28. Dezember 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ matze_ott

Eine interessante und lukrative M├Âglichkeit Steuern zu sparen ist eine hochwertige Immobilien im Bereich der Denkmalpflege zu erwerben. In einer Zeit in der der Gesetzgeber versucht immer mehr steuersparende Investitionen zu beschneiden, geh├Ârt der Erwerb einer entsprechend hochwertigen und gepr├╝ften Denkmalimmobilie zu den wenigen noch verbleibenden M├Âglichkeiten die Rendite durch einen steuersparenden Kauf zu verbessern.
Dabei ist es keinesfalls entscheidend, ob diese Immobilie als Kapitalanlage, also mit Vermietungsabsicht, oder zur Eigennutzung erworben wird. Wichtig ist die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Unternehmen, welches au├čer einer fundierten Beratung, Erfahrungen und Referenzen in diesem Bereich aufweisen kann.
Die Denkmalabschreibung, auch Denkmal AfA genannt, wird laut Einkommensteuergesetz dem gew├Ąhrt, der eine denkmalgesch├╝tzte Immobilie erwirbt und diese entweder selbst nutzt oder als Kapitalanlage vermietet.
Um die steuerlichen Vorteile, die sich aus dem abzugsf├Ąhigen Betrag ergeben zu ermitteln, ist es wichtig den Anteil des Kaufpreises zu kennen, der auf die Sanierung des gekauften Objektes entf├Ąllt. Je nach Aufwand kann dieser Anteil siebzig Prozent oder mehr des Kaufpreises ausmachen. Wie viel dies in Euro und Cent f├╝r den einzelnen Steuerpflichtigen ausmacht, kann der Steuerberater genau beantworten. Allerdings finden sich im Internet auch Steuerrechner, die den steuerlichen Vorteil ziemlich genau darstellen k├Ânnen.
Steuerliche Grundlage, die diesen Effekt erkl├Ąrt, ist das Einkommenssteuergesetz. In den Paragrafen 7h und 7i EStG werden die Grundlage f├╝r Kapitalanleger und im Paragrafen 10f EStG die der Eigennutzer dargestellt. Erw├Ąhnenswert ist dabei, dass Kapitalanleger innerhalb von 12 Jahren den gesamten Kostenanteil der Sanierung abschreiben, und Eigennutzer ├╝ber 10 Jahre einen Anteil von 90 Prozent. Besonders gestaltete Geb├Ąude, die das Amt f├╝r Denkmalschutz aufgrund von besonderer architektonischer oder gestalterischer Bedeutung als besonders f├Ârderungsw├╝rdig einstuft, k├Ânnen eine erh├Âhte Abschreibung aufweisen.
Grundvoraussetzung f├╝r die M├Âglichkeit dieser interessanten Steuerentlastung ist, dass der K├Ąufer die Immobilie vor Beginn der Sanierung erwirbt. Denn ausschlie├člich der Anteil der Sanierung am Kaufpreis kann abgeschrieben werden.

Warum Denkmalimmobilien kaufen?

Es gibt eine Reihe von objektiv wichtigen Gr├╝nden die es rechtfertigen eine Denkmalimmobilie zu erwerben. Die steuerliche M├Âglichkeit, den Anteil der Sanierung am Kaufpreis abzuschreiben und somit steuermindernd geltend zu machen ist zwar interessant aber l├Ąngst nicht der einzige Entscheidungsgrund f├╝r eine solche Immobilie.
Wer heute seine Altersversorgung ├╝berdenkt, sollte einen nicht unwesentlichen Teil in Sachwerten anlegen. Hier bietet die Denkmalimmobilie ausgezeichnete Vorteile, und zwar unabh├Ąngig davon ob diese zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage gedacht ist. Wer eine solche Denkmalimmobilie in guter Lage erwirbt, kann auch von einer interessanten Preissteigerung ausgehen, denn diese Immobilien sind gesucht.

Einrichtungsplanung ├╝ber das Internet

23. Dezember 2011 Keine Kommentare

Wohntrends 2012 - flickr.com/Daniele Civello

Eine statistische Studie belegt, dass j├Ąhrlich ├╝ber 4,5 Millionen deutscher Haushalte ihren Wohnort wechseln. Nicht selten geht mit dem Umzug auch eine erneute Einrichtungsplanung einher. Sollen bereits vorhandene und lieb gewonnene M├Âbel sinnvoll in die neue Wohnung integriert werden, so gestaltet sich gerade dies mitunter schwierig. Demnach ist es angeraten, eine individuelle Planung anzustreben, um auch der neuen Wohnung eine pers├Ânliche Note zu verleihen. M├Âchte man seine Einrichtung online planen, so empfehlen sich mehrere Anbieter im Internet. Hierbei gilt es, das Kleingedruckte beziehungsweise die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen des Anbieters zu lesen, um eventuellen Kostenfallen zu entgehen. In der Regel unterscheiden sich die kostenlosen Angebote in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit nicht wesentlich von ihren geb├╝hrenpflichtigen Pendants. Hat man sich f├╝r einen Anbieter entschieden, so sollte man die genauen Raum- und M├Âbelma├če gr├╝ndlich recherchieren, um ein bestm├Âgliches Ergebnis zu erzielen.

Vorsicht ist immer dann geboten, wenn zun├Ąchst ein Download erforderlich ist. Anf├Ąngern wird daher von der Aktivierung dieses Downloads abgeraten. Die tats├Ąchliche Einrichtungsplanung beginnt mit der Erstellung des Grundrisses. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass dieser Grundriss korrekt gezeichnet wird. Hilfe findet man meist in der Beschreibung des Onlineplaners. Dar├╝ber hinaus sind mehrere Varianten vorhanden, in denen die T├╝ren und Fenster sowie die g├Ąngigsten M├Âbelformen bereits vorgegeben sind. Optimal ist eine Planung in 3D, welche dem Nutzer ein plastisches Bild vermittelt. Durch die Eingabe der Ma├če in die dazugeh├Ârigen Felder k├Ânnen dann die entsprechenden M├Âbelst├╝cke so lange „umgestellt“ werden, bis der passende Stellplatz gefunden ist.┬á

Die Vorteile der Planung im Internet sind sehr klar definiert. Mit einer solchen Planung kann man sich sicher sein, dass sowohl die bereits vorhandenen als auch die neu gekauften M├Âbelst├╝cke ideal platziert sind. Weiterhin ist diese Planung sehr hilfreich, wenn neue M├Âbelst├╝cke dazukommen. Wird die Planung ausgedruckt, so kann jederzeit darauf zur├╝ckgegriffen werden.

Ablagesysteme – Orientierungspunkte im Papierdschungel

22. Dezember 2011 Keine Kommentare
B├╝ro zu Hause

B├╝ro zu Hause - flickr/lilszeto

Egal ob im Haushalt oder im B├╝ro: Jeder, der mit Papier zu tun hat, wei├č um die T├╝cken der Unterlagen. So unverzichtbar die oft jahrelange Aufbewahrung von Briefen und Vermerken, von Steuerunterlagen und Abrechnungen ist ÔÇô so gro├č ist auch die Gefahr: Denn die Papierstapel auf Schreibtischen haben nicht nur die Eigenart, rasant zu wachsen, sondern vor allem, immer dorthin zu verschwinden, so sie nur m├╝hevoll wieder gefunden werden. Tats├Ąchlich aber sorgen Papiere, die nicht z├╝gig gefunden werden, neben nervenaufreibenden Suchen auch f├╝r einen enormen Zeitverlust und im schlimmsten Falle f├╝r ernsthafte Probleme bis hin zu wirtschaftlichem Schaden.

Gut beraten sind deshalb all jene, die ihren Umgang mit Papieren professionalisieren. Verschiedene B├╝roartikelhersteller bieten Ablagesysteme im Sortiment f├╝r B├╝robedarf, die nicht nur ein modisches Accessoire auf dem Schreibtisch sein k├Ânnen. Sie stellen sicher, dass das Heimb├╝ro endlich effizient organisiert werden kann. Der klassische Briefkorb, der stapelbar ist, nimmt alle Unterlagen auf. Hier kann komfortabel nach Ein- und Ausgang bzw. nach Wichtigkeit sortiert werden. Aber auch Stehsammler werden zunehmend beliebt, da sie sich hervorragend eigenen, um beispielsweise Zeitschriften geordnet und sicher aufzubewahren.

Ablagek├Ąsten im Set sorgen platzsparend f├╝r ein Maximum an Unterbringung. Wer aufgrund zahlreich vorhandener Ordner einen besonders gro├čen Bedarf an Ablagesystemen hat, vielleicht auch als Selbst├Ąndiger oder Freiberufler von zu Hause aus arbeitet, der kann auf Systeme auf Rollen oder zum Drehen zur├╝ckgreifen. Damit wird es m├Âglich, Ordner ├╝ber 360 Grad drehbar zu sortieren und komfortabel jederzeit Zugriff auf jeden Ordner zu haben.

Generell ist es sinnvoll, die Angebote verschiedene Anbieter zu vergleichen. Nicht nur die Produktpalette ist extrem reichhaltig. Es ist vor allem die Auswahl an Formen und Farben, aber auch an Designs, die die Hersteller unterscheidet. Auf diese Weise lassen sich passgenaue L├Âsungen finden, die optimal in Gr├Â├če und Design zum jeweiligen Heimb├╝ro passen und jedem Schreibtisch auch eine wohnliche Komponente verleihen. Und: Nat├╝rlich lassen sich auf diese Weise auch deutliche Preisunterschiede realisieren.

Einbauk├╝chen in Mietwohnungen

21. Dezember 2011 Keine Kommentare

Einbauk├╝che - flickr.com/Rerun van Pelt

Sehr oft sind Mietwohnungen heutzutage schon mit Einbauk├╝chen ausgestattet. Vorausgesetzt die vorhandene K├╝che gef├Ąllt dem Mieter und gen├╝gt in etwa den Anspr├╝chen die er an eine gelungene K├╝chenausstattung stellt, dann wird die K├╝chenfrage keine Frage mehr sein!

Was tun wenn eine Einbauk├╝che in der neuen Mietwohnung vorhanden ist, die eigene aber besser gef├Ąllt?

Immer dann, wenn allerdings zwei Faktoren aufeinander treffen die zun├Ąchst unvereinbar scheinen, dann wird es in Punkto Einbauk├╝che schwierig. Dann n├Ąmlich, wenn in der neu zu beziehenden Mietwohnung bereits eine K├╝che vorhanden und fest eingebaut ist, die eigene, bereits vorhandene K├╝che, aber sch├Âner und zweckm├Ą├čiger scheint und eben ganz einfach besser gef├Ąllt?┬áDann gibt es eigentlich nur 2 M├Âglichkeiten. Entweder man arrangiert sich irgendwie doch mit der vorhandenen K├╝che, nimmt die Nachteile in Kauf und versucht die eigene K├╝che zu verkaufen oder verhandelt mit dem Nachmieter der bisherigen Wohnung, ob dieser die K├╝che eventuell gegen eine Abstandszahlung ├╝bernimmt.┬áSollte dies nicht klappen gibt es noch die geringe Chance mit dem Vermieter dahingehend ├╝bereinzukommen, dass er die bereits vorhandene K├╝che entfernt, aber dies wird in den meisten F├Ąllen erfolglos bleiben.┬áSollte zu dieser Frage jedoch gar keine L├Âsung zu finden sein, dann gibt es eigentlich nur noch die M├Âglichkeit nach einer anderen Wohnung Umschau zu halten!

Wenn noch keine K├╝che in der neuen Mietwohnung vorhanden ist, lohnt dann die Anschaffung einer Markenk├╝che?

Wenn allerdings in einer neu zu beziehenden Mietwohnung noch keine Einbauk├╝che vorhanden ist und die bisherige K├╝che ihre besten Zeiten bereits hinter sich hat, dann stellt sich zumeist die Frage nach dem Kauf einer ganz neuen K├╝che. Hierbei ist es dann grunds├Ątzlich wichtig, dass die „Neue“ zun├Ąchst allen pers├Ânlichen Anspr├╝chen gerecht wird. Ob man dann eine Markenk├╝che kauft, Nolte K├╝chen sind im Bereich der Markenk├╝chen ganz weit vorne angesiedelt, oder sich f├╝r eine Discounter K├╝che entscheidet, bestimmt zum einen die finanzielle Ausstattung zum anderen aber auch die Frage ob man in der neuen Wohnung f├╝r l├Ąngere Zeit wohnen bleiben m├Âchte? Wenn man diese Frage bejahen kann, die K├╝cheneinrichtung in der pers├Ânlichen Gunst, was Wohnqualit├Ąt angeht, weit vorne angesiedelt ist, dann bedarf es eigentlich keiner gro├čen ├ťberlegungen mehr. Dann sollte man sich auch in der Mietwohnung durchaus f├╝r eine Markenk├╝che entscheiden. Denn hier hat man die Gewissheit dass f├╝r viele Jahre das Thema K├╝chenkauf geradezu ein Fremdwort bleibt. Und wenn man dann wirklich mal wieder umziehen muss, dann werden beispielsweise Nolte K├╝chen auch einen Umzug schadlos ├╝berstehen und in der neuen Mietwohnung vielleicht nochmals f├╝r eine ebenfalls lange Zeit Ihren guten „K├╝chendienst“ verrichten. Eine K├╝che vom Discounter, kann man da zum Vergleich wahrscheinlich nur noch entsorgen!

Umfrage: Mehrzahl der Deutschen setzt auf Lichterketten am Weihnachtsbaum

20. Dezember 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Tim Stadelmann

cc by flickr/ Tim Stadelmann

Nach alter Tradition m├╝sste ein Weihnachtsbaum eigentlich mit Kerzen geschm├╝ckt werden. Doch die Zeiten ├Ąndern sich und so ist es schon l├Ąngst keine Seltenheit mehr, dass auch der traditionsreiche Weihnachtsbaum das elektrische Zeitalter erreicht hat. Laut einer GfK-Umfrage im Auftrag des Magazins ÔÇ×Apotheken UmschauÔÇť setzen zwei Drittel aller Deutschen auf Lichterketten am Christbaum.

Die meisten, die nicht ohne echte Kerzen Weihnachten feiern wollen, sind nach eigenen Angaben besonders vorsichtig. Jeder Vierte von ihnen gab an zur Sicherheit einen Handfeuerl├Âscher in der N├Ąhe des Baumes stehen zu haben.. Passiert ist bei den meisten aber zum Gl├╝ck noch nichts Schlimmes. Lediglich 2,5 Prozent berichteten, dass bei ihnen der Weihnachtsbaum schon mal in Flammen aufgegangen sei.

Mehr Gefahr geht heutzutage wohl eher vom Adventskranz aus, den wohl alle noch mit echten Kerzen best├╝cken. Bei gut jedem zehnten Befragten hat dieser schon einmal gebrannt, genauso wie sonstiger Adventsschmuck oder einzelne Tannenzweige.