Home > Dekoration > Gardinen: preiswert, einfach und äußerst dekorativ

Gardinen: preiswert, einfach und äußerst dekorativ

cc by flickr/ niceguyjames

cc by flickr/ niceguyjames

Die triste Außenwelt ausblenden? Mit Gardinen, die so kaum jemand besitzt! Alles Unikate! Das geht ganz simpel, erfordert lediglich etwas Kreativität und ein bisschen Zeit.

Alles, was ihr dafür braucht, ist Stoff und Artikel zur Dekoration sowie eine hoffentlich schon vorhandene Gardinenstange oder Leiste. Messt die Fensterfront, die es zu verschönern gilt, in Länge und Höhe aus und kauft euch Polyester – Gitterstoff, der in einer Breite von drei Metern preiswert erhältlich ist. Falls ihr nur über eine an der Decke angebrachte Gardinenleiste verfügt, benötigt ihr zur Befestigung des Stoffes spezielle Metallklammern zum Einhängen in die Schiene. Bei einer Gardinenstange die Gardine einfach locker darüber drapieren und mit großen Reihstichen oder noch einfacher mit Sicherheitsnadeln festhalten.

Und dann auf in die Dekorationsabteilungen von Kaufhäusern oder Bastelläden! Was möchtet ihr in den Vorhängen fixieren? Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Vielleicht bunte Satinbänder in allen Längen, wenn es fröhlich wirken soll oder in weiß, wenn ihr ein edleres Ambiente wünscht. Auch Federn, Blätter und Blüten aus Papier oder Satin sind echte Hingucker. Wer es noch auffälliger möchte, steckt kleine Papierschirmchen – oft in Eisbechern zu finden – hinein. Von Faschings-schlangen jetzt zur Narrenzeit über Papiervögel und Totenköpfe, alles ist möglich, nur darf es nicht zu schwer sein.

Gibt es eine einfachere Art, die triste AuĂźenwelt auszublenden, als mit diesen Gardinen? Schreitet zur Tat!

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks