Archiv

Artikel Tagged ‘Wasser’

Neue Armaturen f├╝r die K├╝che

21. Oktober 2011 1 Kommentar

cc by flickr/ Rubber Slippers in Italy

Die Armaturen f├╝r die K├╝che sollten praktisch im Gebrauch sein und optisch mit dem Stil der K├╝chenm├Âbel harmonieren. Zudem sollte dann auch ein g├╝nstiger Gasanbieter f├╝r die K├╝che bereitstehen, um das Kochen besser zu gestalten. Die K├╝che ist nicht mehr nur eine Raum zum Kochen. Als Treffpunkt zum gem├╝tlichen Zusammensein, in den eigenen vier W├Ąnden, ist die K├╝che heute Mittelpunkt.

K├╝chenarmaturen – einfach zu handhaben
Der Auslauf der Armaturen ist zumeist schwenkbar konstruiert, um mit dem Wasserstrahl das komplette Sp├╝lbecken erreichen zu k├Ânnen. Die Rohrleitung, die zum Wasserhahn f├╝hrt, wird durch einen Ventilteller verschlossen. F├╝r den Anschluss von Waschmaschine oder Sp├╝lmaschine ist das Ger├Ąteabsperrventil zu nutzen. Der Wasserfluss zum Ger├Ąt kann durch eine Regelung an der Armatur, unterbrochen werden. Eine funktionst├╝chtige Keramikkartusche verhindert das Tropfen des Wasserhahns. Mit einer K├╝chenarmatur, die eine Ausziehbrause besitzt, kann ein gr├Â├čerer Radius erreicht werden. Ein Auslauf, der hoch angesetzt ist, erleichtert das Auff├╝llen von Topfen und Sch├╝sseln, da der Freiraum unter der Armatur gr├Â├čer ist.

Leichte Bedienung steht im Vordergrund
Diese Konstruktion unterst├╝tzt den Kochablauf praktisch und hilfreich. F├╝r die leichtg├Ąngige Einhandbedienung sind K├╝chenarmaturen mit Einhebelmischer-Mischbatterie f├╝r den Sp├╝ltisch. Mit dem Bedienhebel lassen sich Wassermenge und Temperatur einteilen. Auf die Qualit├Ąt des Materials der K├╝chenarmaturen sollte geachtet werden, denn die Armaturen in der K├╝che werden h├Ąufig genutzt. Eine robuste Fertigung der Armaturen sorgt f├╝r einen funktionalen und langlebigen Gebrauch. Die Reinigung der Armaturen ist wichtig. Um bei der Reinigung Kratzer und Schleifspuren zu vermeiden, sollte die Empfehlung des Herstellers beachtet werden. Das passende Reinigungsmittel zum Material spielt hier die Hauptrolle.

Design f├╝r jeden Geschmack
Die K├╝chenarmaturen sind nostalgisch, klassisch oder kantig, f├╝r den individuellen Geschmack, designt. Die Farbgebung ist zumeist in Platin matt, Chrom oder Stahl gew├Ąhlt. Ein Auslauf in rechteckiger Form wirkt markant und edel. K├╝chenarmaturen im Retrostil schaffen eine nostalgische Atmosph├Ąre. Verspielt und romantisch gestaltete Armaturen, z. B. mit integrierter Blumenvase, sind ein besonderer Eyecatcher. Puristisch designte Armaturen sind zeitlos und klassisch. Ein Auslauf, in dessen Verlauf eine Welle eingearbeitet ist, wirkt extravagant und innovativ.

Energiespartipp: Wasser

28. Mai 2011 Keine Kommentare

Wasser sparen

Wasser sparen

Ob man als Nutzer einer Mietwohnung die Nebenkostenabrechnung bekommt, oder als Immobilienbesitzer die Wasserabrechnung direkt bekommt. Eines wird immer deutlich, die alte immer wieder aufkommende Frage wiederholt sich. Wie kann man noch Wasser sparen? Sicher ist auf jeden Fall, dass man durch sein eigenes Verhalten im Umgang mit dem Wasser bereits recht sparsam sein kann. Hier sind unter anderen Dinge genannt, wie das Wasser beim Z├Ąhne putzen nicht laufen lassen oder nicht unter flie├čenden Wasser ab zu waschen. Aber auch aus technischer Sicht k├Ânnen Sparerfolge sich noch einstellen. Besonders deutlich wird dies, wenn man bedenkt, dass im Durchschnitt eine Person in Deutschland 135 Liter am Tag verbraucht. Da kann schon mal jeder ein wenig in sich gehen, wo man selbst durch sein verhalten zum Wasser sparen beitragen kann. Wichtig ist dabei, dass es den eigenen Geldbeutel schont, und auch die Umwelt.

F├╝r bestimmte technische Neuausr├╝stungen oder Umr├╝stungen wird nicht zwingend ein Fachmann ben├Âtigt. Einige Zweck entsprechende Ma├čnahmen k├Ânnen mit wenig Aufwand selbst erledigt werden. So zum Beispiel die richtige Anwendung einer bereits vorhandenen Spararmatur im Toilettenbereich oder ein Zusatzbauteil f├╝r den Auslauf am Wasserhahn. Wer aber nicht so handwerklich begabt ist, oder es sich um eine gr├Â├čere Montage handelt, ist gut beraten einen Fachmann zu Rate zu ziehen, und dann eventuell einen Sanit├Ąren Auftrag an den Fachmann erteilt. Denn bei einer kompletten Neumontage eines Sp├╝lkastens sollte schon der Fachmann die Arbeiten ausf├╝hren. Bei allen ├ťberlegungen wo Kosteneinsparungen vorgenommen werden, ist auch zu bedenken, was passiert, wenn die Arbeit in dem Sinne nicht dicht h├Ąlt. Eine Fachfirma ist da immer im Ernstfall noch versichert, der Laie eher nicht.

Selbst ein tropfender Wasserhahn tr├Ągt zum erh├Âhten Verbrauch beim Wasser bei. Bei einigen sogenannten Mischbatterien k├Ânnen noch Dichtungen gewechselt werden, oder eventuell kann nach ein Nachziehen des Wasserhahns noch helfen. Bei ├Ąlteren Typen sollte dann doch mal der Gedanke aufkommen, eine neue Armatur einbauen zu lassen. Auch hier sind ├╝ber Sanit├Ąr Auftr├Ąge nachzudenken. Gegebenenfalls kann es auch sein, eine komplette Waschtischanlage zu wechseln, weil es aus technischer Sicht aber auch aus Gr├╝nden des Designs einfach n├Âtig ist. Dann sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, die Installation so auszurichten, dass ein maximaler Einspareffekt erzeugt werden kann.

Sp├╝lmaschine auslasten spart Geld und hilft der Umwelt

22. M├Ąrz 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ miss_rogue

cc by flickr/ miss_rogue

In Zeiten wie diesen wird zum Gl├╝ck vielen Verbrauchern mehr oder weniger bewusst, wie wichtig es ist, in vielen Verhaltensweisen umzudenken. So ist Stromsparen endlich ein g├Ąngiges Thema und auch beim Wasser k├Ânnen wir viel f├╝r die Umwelt und gleichzeitig auch den eigenen Geldbeutel tun.

Laut einer aktuellen Studie belasten die europ├Ąischen Verbraucher zum Beispiel ihre Sp├╝lmaschine zu wenig. Viele w├╝rden schnell mal zwischendurch etwas per Hand absp├╝len oder gar vorsp├╝len, was vollkommen unn├Âtig sei. So verbrauchen alleine dadurch italienische Haushalte 5.600 Liter und 100 Kilowattstunden Energie zu viel. Dadurch k├Ânnte man den Geschirrsp├╝ler 80 Mal betreiben.

Zudem lasten die meisten die Sp├╝lmaschine nicht richtig aus und sp├╝len schon mal mit halbvoller Ladung. Jeder zehnte Sp├╝lgang k├Ânnte durch die richtige Auslastung verhindert werden. Zudem waschen viele mit zu hohen Temperaturen. Im europ├Ąischen Vergleich zeigten sich die Deutschen beim Thema Wasser und Energie recht sparsam.

Also, auch hier l├Ąsst sich Energie und Geld sparen und der Umwelt etwas Gutes tun!