Archiv

Artikel Tagged ‘Zuhause’

Zu Hause Platz schaffen, entrĂĽmpeln und renovieren

5. Juni 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / Joe Hall

Wenn es im eigenen Zuhause immer voller und enger wird und man nichts mehr abstellen oder wieder finden kann, sollte man die Wohnung entrĂĽmpeln.
Eine Möglichkeit ist, sich einen Raum nach dem anderen vorzunehmen, dort aufzuräumen und das Abfall-Entsorgen nicht zu vergessen. Dabei ist auch an eine korrekte Mülltrennung nach Papier/Pappe, Wertstoffmüll und Restmüll vorzunehmen. Alte Zeitungen, Kartons und Zeitschriften sehen besonders unordentlich aus und beanspruchen viel Ablagefläche, wenn sie längere Zeit nicht ordnungsgemäß entsorgt werden. Wer sich von überzähligen, älteren Büchern trennen und diese nicht zum Papiermüll geben möchte, kann versuchen, sie im Internet zu versteigern oder andernfalls (z.B. an eine Bücherei) zu verschenken. Herumstehendes Leergut (Einweg und Mehrweg) sollte ebenfalls noch zu den entsprechenden Containern bzw. der Leergutannahme gebracht werden.

Entrümpelung von alten Möbeln und Sperrgut

Wer sich zusätzlich zur regelmäßigen Sperrmüllabholung von mehreren alten Möbelstücken, oder anderen sperrigen Gegenständen trennen möchte, sollte zum Wohnung Entrümpeln einmalig einen Container bestellen. So erspart man sich viel Stress und Kosten durch private Fahrten zur Mülldeponie. Wenn man einen Container bestellen möchte, sollte man darauf achten, bei der Aufstellung dabei zu sein, um dem Fahrer exakt angeben zu können, wo er abgestellt werden soll. Er darf ohne spezielle Genehmigung beispielsweise nicht auf öffentlichen Flächen (einer Parkbucht oder einem Parkplatz) stehen. Im Container darf gegen eine entsprechende Mietgebühr unterschiedlichster Abfall entsorgt werden, allerdings kein Asbest, keine Teerpappe und keine gefährlichen Substanzen. Ein Container kann innerhalb von einem Tag bestellt und bereitgestellt werden. Die Mietdauer richtet sich nach den Bedürfnissen des jeweiligen Kunden.

Von der EntrĂĽmpelung zur Renovierung

Wenn die Wohnung die wunschgemäße Entrümpelung hinter sich hat, lässt sich auch eine Renovierung viel besser durchführen. Dabei anfallender Abfall (wie etwa Tapetenreste, alte Bodenbeläge oder Ähnliches) lassen sich in dem gemieteten und noch bereitstehenden Container problemlos entsorgen. Sind die Renovierungsarbeiten dann abgeschlossen, kann man sich in den eigenen vier Wänden wieder richtig wohl fühlen.